Ulrich Scheibner von der virtuellen Denkwerkstatt, eine Allianz zukunftsorientierter Werkstattfachleute, hat die kobinet-nachrichten auf ein Thema aufmerksam gemacht, das derzeit in Kreisen der Werkstätten für behinderte Menschen diskutiert wird. Es geht um die im Bundesteilhabegesetz verankerten „Anderen Leistungsanbieter in § 60 BTHG, die zukünftig eigentlich eine Alternative zur Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen darstellen sollen. Dazu hat die Denkwerkstatt vor kurzem einen kritischen Brief an die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Gabriele Lösekrug-Möller, versandt.

mehr